Projekte

Hessen

10 2017

Der Kaffee ist fertig

Das Team der Eisele Baudekoration GmbH aus Frankfurt bringt die Cafeteria des Bürgerhospitals auf Hochglanz und sorgt in den Fluren für einen frischen Anstrich sowie erhöhten Brandschutz.

Das Team der Eisele Baudekoration GmbH genießt schon fast den Status eines „Hausmalers“ im Frankfurter Bürgerhospital in der Nibelungenallee 37-41. Kein Wunder: Eine umfassende Leistungspalette und die erstklassige Arbeit machen das Unternehmen immer wieder zur ersten Wahl, wenn es um neue Aufträge geht. Dieses Mal wurde die Cafeteria, ein zentraler Treffpunkt des Krankenhauses, neu gestrichen. Die Farbauswahl übernahm die leitende Innenarchitektin – für den Einsatz von Trockenbauelementen und den perfekten Auftrag der Farbe sorgten die Profis von Eisele. Eines der Highlights: eine freistehende Gipsplattentrennwand, die verspachtelt, tapeziert und mit schwarzem Schultafellack gestrichen wurde. Sie wird nun für die tägliche wechselnde Präsentation des Gastronomieangebots genutzt.

Strapazierfähigkeit, Scheuerbeständigkeit und gute Reinigungsfähigkeit sind die herausragenden Eigenschaften von Seidenlatexfarbe – ideal für den Einsatz in öffentlichen Gebäuden, Schulen und Krankenhäusern. Sie war daher auch erste Wahl beim Anstrich der Flure im Bürgerhospital. Für besseren Brandschutz wurden „Promat F30“ Brandschutzdecken montiert. Der Torbogen zur Augenklinik wurde mit Innenputz erstellt, die Stuckelemente mit Sandsteinfarbe gestrichen. Besonders stolz ist die Eisele Baudekoration auf den „Kreuzungsbereich“, der durch eine spezielle Deckenkonstruktion und eine raffinierte indirekte Beleuchtung in neuem Licht erstrahlt.

(ds)